Luc’s Garcinia (Mexican Garcinia, syn Garcinia Sp.)

Luc's Garcinia (syn. Mexican Garcinia, Mexican Achachairu)

 

Garcinias tragen wohlschmeckende Früchte. Darum ist die Gattung der Garcinia ein wichtiger Vertreter tropischer Obstgehölze. Die bekannteste unter Garcinia ist die Mangosteen (Garcinia Mangostana), die oft als die edelste Frucht der Welt genannt wird. Man kann dieser prominenten Frucht ab und an auf dem europäischen Markt begegnen. Aber eigentlich sind die andere Garcinias viel interessanter und schmackhafter. Es sind über 100 bedeutende Garcinia Sorten, der größter Teil davon stammt aus Südostasien und die andere sind in Sudamerika beheimatet.
Luc's Garcinia, auch genannt Mexican Garcina, weist in dem Sinne die auffallendste Besonderheit auf: ihre Früchte haben die Größe von Tennisbällen und eine glatte gelbe Haut. Das weiße, cremige Fruchtfleisch ist sehr aromatisch und schmilzt auf der Zunge. Geschmack und Form sollen der in Südostasien beliebten Garcinia Humilis ähneln; süß mit einem Hauch von Citrus und einer tropischen Geschmacksmischung. Das cremige weiße Fruchtfleisch ist luftig wie aufgeschlagene Sahne. Dass die Mexican Garcinia sp bis zu drei Mal größer als Garcinia Humilis wird, ist für Liebhaber ein sehr attraktives Merkmal. Luc's Garcinia ist äußerst selten. Diese Sorte wurde vermutlich erst vor 10-20 Jahren durch den Pflanzenzüchter Luc Vleeracker in Mexico entdeckt. Aus diesem Grund ist diese Sorte, trotz großer Begeisterung, schwer zu finden.

 

Der Anbau ist nicht schwierig. Sie verträgt relativ gut Kälte und verschiedene Erden. Ihr Wachstum ist sehr langsam - was typisch für Garcinia ist - dennoch kontinuierlich. Man verliert die Geduld von der Langsamwüchsigkeit. Dafür geht kaum eine Pflanze ein. Somit scheint die Gattung der Garcinia robust und anpassungsfähig zu sein.

Aber wenn man einen guten Ergebnis mit einer Garcinis möchte, dann muss man darauf aufmerksam sein: Wärme, sehr gute Luftfeuchtigkeit und Halbschatten. Wenn eine Garcinia unter dieser Bedienung wächst, ist sie sichtbar schnell mit dem Wachstum. Das macht natürlich viel größere Freude bei Luc's Garcinia, denn diese hat dreifach größere Format als andere Garcinia, z.B. Garcinia Humilis. Luc's Garcinia in der richtigen Kondition ist eine pure Schönheit!

 

Die langsamste Garcinia dürfte die Mangosteen (Garcinia Mangstana) sein, welche bis zu 15 Jahre bis zur Fruchtbildung braucht. Die schnellste Garcinia hingegen ist möglicherweise die Lemon Drop Mangesteen (Garcinia Intermedia), die schon 2 Jahre nach der Keimung Früchte bildet.

Die Mexican Garcinia Sp reiht sich mittig ein. Nach Angaben des Züchters - Herrn Vleeracker - trägt sie ab 6 Jahren. Wenn wir die europäischen Winterpausen mitrechnen, könnten es knapp 10 Jahre werden. Dennoch ist die Vermehrung durch Samen die bessere Methode, da die vegetative Vermehrung scheinbar keine einheitlichen Ergebnisse gibt.

Luc’s Garcinia (Mexican Garcinia, syn Garcinia Sp.)

29,00 €Preis
  • ——————————————————————

    FRUCHT: Tennisballgroße gelbe kugelige Frucht

    PFLANZE: Bis zu 2 Meter im Kübel

    PFLEGE: Sub-tropisch. Kurzfristig bis 0 Grad

    BOTANISCHER NAME: Garcinia vleerackerii

    HERKUNFT: Mexiko

    WACHSTUM: langsam

    SCHWIERIGKEITSGRAD: mittel

    SELBSTFRUCHTEND: ca. 60-70% ja, die reste nicht selbstfruchtend

    ——————————————————————