Granatäpfel sind allgemein für eine Kübelhaltung gut geeignet.

Auspflanzen ist unter gewissen Bedingungen möglich.

Dieses pflegeleichte Obstgehölz hat viel zu bieten: heitere Atmosphäre für Balkone und Terrassen.

Im Sommer erscheinen die knallroten Blüten, gefolgt von kleinen, glänzenden Glocken, die sich dann in leckere Früchte umwandeln. Diese Früchte können auch den ganzen Winter hängen bleiben (wenn man will).

Auch schön, im Herbst werden die Blätter prächtig goldgelb.


 

Ein weiterer Vorteil ist, dass der Granatapfel sehr gut mit der dauerhaften Trockenheit zurechtkommt.

Für den Gärtner, der nicht regelmäßig seinen Garten bewässert, ist ein Granatapfel gut zu empfehlen.

Die Früchte haben eine lange Haltbarkeit. Während der Lagerung werden sie noch aromatischer und süßer.

Die Außenschale wird holzig, aber die Farbe bleibt unverändert.

Darum hatten früher die Seeleute diese Früchte für lange Reise auf dem Schiff.

Was für eine Vitaminbombe!